Archive

Digitale Interventionen für Stress- und Traumafolgeerkrankungen

»online-Schreib-Trauma-Therapie (oSTT)«
Ruth Schmidt, Patrick Lorenz, Maria Böttche, Julia Schellong

Virtual Reality Expositionstherapie bei Post-traumatischer Belastungsstörung – Ein meta-analytischer Überblick zum Stand der Forschung
Oswald Kothgassner, Paul Plener, Andreas Goreis

Computer vision and voice analysis for diagnostic assessment of PTSD, depression and burnout in emergency department clinicians
Katharina Schultebraucks

Ruf‘ doch die Nummer gegen Kummer an – Herausforderungen in der traumasensiblen Forschung zu sexualisierter Gewalt bei tauben und schwerhörigen Jugendlichen
Eva Hartmann, Dennis Oberleiter, Malte Schott, Katharina Urbann, Laura Avemarie

Interventionen für Risikopopulationen mit belastenden Kindheitserfahrungen

Häufigkeit und Folgen belastender Kindheitserlebnisse – Ansatzpunkte für
Interventionen
Andreas Witt, Cedric Sachser, Jörg Fegert

STARK – Streit und Trennung meistern: Alltagshilfe, Rat und Konfliktlösung.
Bedarfserhebung, Entwicklung & Umsetzung eines Online-Interventionsangebots
für Trennungskinder
Laura Bieg, Carmen Pfänder, Thorsten Sukale, Jörg Fegert, Miriam Rassenhofer, Thorsten Sukale, Jörg Fegert, Miriam Rassenhofer

Jugendhilfe als Intervention: Ergebnisse der schweizweiten Kohortenstudie
„Jugendhilfeverläufe: Aus Erfahrung Lernen (JAEL)“
David Bürgin, Nils Jenkel, Cyril Boonman, Marc Schmid

„Ankommen“ in der Fremdunterbringung – Erste qualitative Evaluationsergebnisse einer manualisierten Gruppenintervention zur Biographiearbeit im Jugendhilfesetting
Miriam Rassenhofer, Steffen Läntsch, Elisa Pfeiffer, Jörg Fegert, Andreas Witt

Akutbetreuung und Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen im Kontext hochbelastender Lebensereignisse

Psychosoziale Notfallversorgung von Kindern – Status Quo und Desiderate
Harald Karutz

Psychosoziale Notfallversorgung von Kindern und deren Bezugssystem – Ergebnisse des Forschungsprojektes “Kurswechsel”
Simon Finkeldei, Susanna Rinne-Wolf

Von der Akuthilfe zur Psychosozialen Notfallversorgung von Kindern – Schnittstellen und Nahtstellen am Beispiel der präklinischen und klinischen Versorgung
Tita Kern, Dominik Hinzmann

Kinder als Angehörige und Besuchende auf Intensivstationen und Notaufnahmen
Maria Brauchle

Neues aus der AG Akutpsychotraumatologie

Struktur und Organisation der Psychosozialen Notfallversorgung in der
Akutphase nach der Flutkatastrophe im Ahrtal
Peter Schüßler, Pascal Koffer, Jörg May, Bianca Groh, Dirk Hewig, Gregor Döge,
Dietmar Breininger

Resilienz und protektiven Faktoren für Einsatzkräfte in der Flutkatastrophe
in Rheinland-Pfalz im Juli 2021
Pascal Koffer, Katja Petrowski, Oliver Tüscher, Annika Rhode, Hauke Felix Wiegand,
Nikolaus Röthke, Ulrike Schmidt, Peter Schüßler

Prozessorientierte Psychosoziale Unterstützung im Gesundheitswesen nach
den Standards von PSU-Akut e.V.
Marion Koll-Krüsmann, Dominik Hinzmann, Jonas Kreitlow, Andreas Igl, Susanne Heininger, Andreas Schießl

Psychotraumatologie 2.0: Von der digitalen Erfassung von Suizidalität und Dissoziation zur virtuellen Traumatherapie

Validierung visueller und auditorischer digitaler Marker von Suizidalität aus klinischen Interviews mit akut suizidalen Patienten
Stephanie Homan, Anzaar Abbas, Hanne Scheerer, Michael Colla, Stefan Vetter, Erich Seifritz, Isaac Galatzer-Levy, Birgit Kleim

Digitales Monitoring des Therapieverlaufs bei Patient:innen mit PTSD im stationären Setting: erste Ergebnisse und Erfahrungsberichte
Bastian Schmiederer, Gerhard Rumpold, Astrid Lampe

Internetbasierte Behandlung von Depressionen bei traumatisierten Menschen der MENA-Region
Maria Böttche, Christine Knaevelsrud, Rayan El-Haj-Mohamad, Max Vöhringer, Jana Stein, Nadine Stammel, Birgit Wagner

Wirksamkeit und therapeutische Potentiale von Virtual-Reality-Therapy bei posttraumatischer Belastungsstörung
Oswald Kothgassner, Paul Plener

Trauma, -diagnostik und -therapie bei Menschen mit PTSD und geistiger Beeinträchtigung

Trauma und geistige Beeinträchtigung – eine Studie zur Anwendung der Narrativen Expositionstherapie (NET) bei Menschen mit geistiger oder psychischer Beeinträchtigung
Birgit Mayer

Hinweise auf nicht erkannte komplexe Traumatisierungen bei Menschen mit kogn. Beeinträchtigungen in einem psychologischen / pädagogischen Instrument zur Entwicklungsdiagnostik. Wie sehen solche Profile aus?
Birgit Mayer

Diagnostik und Therapie der PTBS bei Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen: Ergebnisse einer systematischen Reviews
Ulrich Elbing, Birgit Mayer, Kerstin Büngener, Elisabeth Sievert, Ingo Schäfer

 

Suizidalität und Trauma-Perspektiven der Betroffenen und Hinterbliebenen

Suizidgedanken bei neuankommenden Geflüchteten in Deutschland
Yuriy Nesterko, Elisa Haase, Antje Schönfelder, Heide Glaesmer

Der Zusammenhang zwischen Missbrauchserfahrungen in der Kindheit und den
Komponenten der Interpersonalen Theorie suizidalen Verhaltens: Eine Netzwerkanalyse
Heide Glaesmer, Antje Schönfelder, Dajana Rath, Thomas Forkmann, Laura Paashaus, Katarina Stengler, Luise Lucht, Tobias Teismann, G. Juckel

Psychologische Autopsie-Interviews mit Angehörigen nach dem Suizid einer
männlichen Person
Laura Hofmann, Birgit Wagner

Webbasierte Gruppenintervention für Hinterbliebene nach einem Suizid: Ergebnisse einer randomisierten Kontrollgruppenstudie
Birgit Wagner, Raphaela Grafiadeli, Laura Hofmann

Chancen und Herausforderungen bei der Implementierung einer niederschwelligen, psychologischen Intervention für Geflüchtete in der Schweiz

Die Situation und Zugangsbarrieren zu der psychotherapeutischen Versorgung
für die Geflüchteten in der Schweiz – am Beispiel der syrischen Geflüchteten
Nikolai Kiselev

Resultate einer RCT-Pilotstudie zur Umsetzbarkeit und Akzeptanz von Problem
Management Plus bei syrischen Geflüchteten in der Schweiz
Naser Morina

Die Implementierung einer Sensibilisierungskampagne, systematischen Screenings zur psychischen Gesundheit und der niederschwelligen Intervention PM+
für Geflüchtete – Eine qualitative Studie
Julia Spaaij

Das Potenzial geschlechter-sensibler Forschung für die Psychotraumatologie

Von Geschlechterunterschieden zu geschlechter-sensibler Forschung. Ein
systematisches Review zum Potenzial prospektiver Untersuchungen von
Risiko- und Schutzfaktoren der PTBS
Stephanie Haering, Lars Schulze, Angelika Geiling, Caroline Meyer, Hannah Klusmann,
Sarah Schumacher, Sinha Engel, Christine Knaevelsrud

Gender matters: Welche Erklärungen berichten Männer und Frauen für
Symptome der PTBS?
Caroline Meyer, Louisa Heinzl, Christina Kampisiou, Sofia Triliva, Christine Knaevelsrud, Nadine Stammel

Sexualisierte Gewalt in der künstlerischen Ausbildung: Geschlechtsspezifische
Perspektiven und Präventionsbedarfe
Marina Fischer, Susanne Veit, Pichit Buspavanich, Gertraud Stadler

Traumatische Kindheitserfahrungen als Risikofaktor für PTBS Symptome und
Stresserleben nach einer unbeabsichtigten Schwangerschaft – Ein Studiendesign
Meike Katharine Blecker, Hannah Klusmann, Sinha Engel, Stephanie Haering,
Sarah Schumacher, Christine Knaevelsrud

Stressoren, Risiko- und Schutzfaktoren und psychische Belastung während der COVID-19-Pandemie – Ergebnisse der ESTSS ADJUST Studie

Stressoren, Risiko- und Schutzfaktoren und posttraumatische Stressoren, Risiko- und Schutzfaktoren und posttraumatische Belastungssymptome
während der COVID-19-Pandemie in Europa
Annett Lotzin et al.

Zusammenhänge zwischen COVID-19-bezogenen Stressoren, depressiven
Symptomen und Bewältigungsstrategien. Ein Vergleich zwischen Großstädten
und Kleinstädten in Deutschland
Maria Böttche, Caroline Meyer, Rayan El-Haj-Mohamad, Nadine Stammel, Annett Lotzin, Ingo Schäfer, Christine Knaevelsrud

Gefühle, Gedanken und Herausforderungen in Zeiten der COVID-19 Pandemie –
Eine qualitative Studie
Irina Zrnic, Brigitte Lueger-Schuster, Lucia Verginer

Psychische Belastung und Behandlungserfolg bei stationären Patienten mit
psychischen oder körperlichen Erkrankungen während der COVID-19 Pandemie
Claudia Oppenauer, Juliane Burghardt, Manuel Sprung