Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach einigen schlaflosen Nächten und dem Auf und Ab der Pandemie haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Jahrestagung der DeGPT und die Zürcher Psychotraumatologie-Tagung um ein Jahr zu verschieben. Das Virus, die behördlichen Vorgaben, vor allem aber die Gesundheit aller und die Vernunft lassen uns keine andere Wahl.

Die Veranstaltung wird getragen von vielen Referent:innen und Posterautor:innen mit Ihren Ideen, Ihren langjährigen Erfahrungen und Ihren fundierten Beiträgen. Hinzu kommen die Teilnehmer:innen die uns oft über die Jahre treu begleiten. Der rege Austausch in den Veranstaltungen, die vertiefenden Diskussionen in den Arbeitsgruppen, die so wichtigen persönlichen Begegnungen in den Kaffeepausen und auf dem Tagungsfest machen die Veranstaltung zu einem jährlichen Highlight. Das alles kann eine andere Veranstaltungsform nur bedingt ersetzen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien vor allem Gesundheit, Durchhaltevermögen, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Prof. Dr. Birgit Kleim
Dr. Jochen Binder
PD Dr. Naser Morina


Ein Schwerpunkt der DeGPT ist seit mehreren Jahren die Nachwuchsförderung. Mit den Preisverleihungen an den Jahrestagungen werden herausragende junge KollegInnen mit ihren Arbeiten gewürdigt. Informationen zur Beitragseinreichung werden Ende des Jahres bekannt gegeben: