Komplexe posttraumatische Belastungsstörungen (kPTBS) – Psychopathologien und Psychotherapie

Komplexe posttraumatische Belastungsstörungen (kPTBS) – Psychopathologien und Psychotherapie

Astrid Lampe, Johannes KruseHS A, Hof 2

Epistemisches Vertrauen und Strukturniveau mediieren den Zusammenhang zwischen Erfahrungen von Missbrauch und Vernachlässigung und (komplexer) posttraumatischer Belastungsstörung im Erwachsenenalter
Hanna Kampling, Johannes Kruse, Astrid Lampe, Tobias Nolte, Nora Hettich, Elmar Brähler, Cedric Sachser, Jörg M. Fegert, Stephan Gingelmeier, Peter Fonagy, Lina Krakau, Sandra Zara, David Riedl

Charakterisierung von Borderline-Patient:innen mit und ohne PTBS-Symptomen: Unterschiede in epistemischer Haltung, Mentalisierungsfähigkeit, kindlichen Traumata und Symptombelastung
Tobias Nolte, Eileen Lashani, Martin Debbane, Eva Rüfenacht, Nader Perroud, Astrid Lampe, Johannes Kruse, David Riedl, Hanna Kampling, Anthony Bateman, Read Montague, Peter Fonagy

Psychopathologie und Psychotherapie-Inanspruchnahme von Menschen mit komplexer posttraumatischer Belastungsstörung (kPTBS) – Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung in Deutschland
David Riedl, Hanna Kampling, Johannes Kruse, Tobias Nolte, Elmar Brähler, Jörg M. Fegert, Cedric Sachser, Christina Kirchhoff, Vincent Grote, Michael J Fischer, Astrid Lampe

Patienten mit komplexer posttraumatischer Belastungsstörung (kPTBS) in der stationären Behandlung – Ergebnisse einer monozentrischen Pilotstudie
Astrid Lampe, David Riedl, Hanna Kampling, Tobias Nolte, Christina Kirchhoff, Vincent Grote, Michael J Fischer, Johannes Kruse

So 0:00 - 0:00